0151 50537298 info@obstsaft-post.de
Baumschüttler zum Leihen

Baumschüttler zum Leihen

Wir verleihen einen Baumschüttler, mit dem Sie die Apfelernte stark vereinfachen und beschleunigen können. Der Schüttler wird in die Dreipunktaufnahme eines Treckers gehängt und durch die Zapfwelle wird das Seil zum Schütteln des Baumes hin und her bewegt. Durch Verstellen kann die Schüttelintensität verändert werden, so dass große und kleine Bäume abgeerntet werden können. Damit das Obst nicht beschädigt wird und mit der Erde in Kontakt kommt, wird eine Folie unter den Baum ausgebreitet.

Dieses Jahr mit Zentrifuge

Dieses Jahr mit Zentrifuge

Wir setzen dieses Jahr zum ersten Mal eine Zentrifuge ein, um die Saftqualität weiter zu verbessern. Die Zentrifuge trennt den groben Trübstoffanteil ab und reduziert das Absetzen von Trübstoffen deutlich. Es lagern sich damit wesentlich weniger Trübstoffe in der Packung ab und die Haltbarkeit wird ebenfalls verbessert. Dabei handelt es sich aber immer noch um einen naturtrüben Saft mit allen wertvollen Bestandteilen.

Borndalschule besucht Mosterei Post

Borndalschule besucht Mosterei Post

Wenn Apfelsaft selbst hergestellt wird, dann schmeckt er doppelt lecker. Mit viel Mühe und Fleiß hatten die Kinder der Borndalschule vor Kurzem auf dem Hof von Werner Holstegge die reifen Äpfel eingesammelt. „Er hatte extra noch die Stämme geschüttelt, damit auch reichlich Obst unter den Bäumen auf der Erde lag“, schildert Schulleiterin Dorothee Plettendorf. Insgesamt sind da tatsächlich imposante 445 Kilogramm Äpfel zusammen gekommen.

Am 19. September 2018 erschien dieser Artikel in den Westfälischen Nachrichten über unseren Mostereibetrieb in Altenberge.
Hier können Sie sich diesen auch nochmal als PDF ansehen.

Neue Mosterei im Münsterland

Neue Mosterei im Münsterland

Matthias Post steht an der Bürstenreinigungsanlage und schaut auf die Äpfel, die von links und rechts, von oben und unten auf Hochglanz poliert werden. Vielleicht nicht ganz, aber sie werden von allen Seiten „gründlich gereinigt“, sagt Post, „denn nur aus guten Ausgangsprodukten kann ein guter Saft hergestellt werden“…

Am 4. September 2018 erschien dieser Artikel in den Westfälischen Nachrichten über unseren Mostereibetrieb in Altenberge.

Hier können Sie sich diesen auch nochmal als PDF ansehen.

Jetzt anrufen!