0151 50537298 info@obstsaft-post.de

Das Mosten in der Mosterei Obstsaft Post

Das Mosten bei Obstsaft Post

Ab diesem Jahr stellen wir über 100 Großkisten bereit. Da wir im August noch nicht regelmäßig pressen, vereinbaren Sie für diesen Monat noch telefonisch einen Termin für die Obstanlieferung. Ab September bis Ende Oktober können Sie unabhängig von den Öffnungszeiten zu jeder Zeit Obst anliefern. Den Auftragszettel finden Sie hier auf unserer Internetseite oder in dem Zelt vor der Mosterei. Dort stehen auch Klappkisten für Ihre Bag in Box Kartons. Den ausgefüllten Auftragszettel (ganz wichtig ist die Kistennummer und Ihre Telefonnummer) können Sie in den Briefkasten neben der Eingangstür werfen.

Bei Bedarf können Sie auch Großkisten und einen Baumschüttler kostenlos ausleihen.

Beim Obst bitte darauf achten, dass keine weichen Birnen mit dabei sind. Diese würden als Birnenkompott im Saft landen. Birnensaft ist aufgrund des geringen Säuregehaltes nicht so lange haltbar wie Apfelsaft und sollte innerhalb von sechs Monaten getrunken werden. Wie empfehlen eine Mischung aus mindestens 50% Äpfeln mit Birnen. Quitten pressen wir in kleinen Mengen (unter 100 kg) nur an speziellen Quittentagen (zweiter, dritter und vierter Samstag im Oktober).

Die Großkisten werden mit der Großkistenentleerung in die Bürstenreinigung entleert. Die Bürstenreinigung befreit die Äpfel intensiv von anhaftendem Schmutz und Blättern. Die Äpfel drehen sich dabei und können von allen Seiten betrachtet werden, um eventuell faules Obst auszusortieren. Danach werden die Äpfel nochmals in einem Wasserbecken gewaschen, bevor sie mit der Rätzmühle zerkleinert werden. Die Maische wird mit einer Bandpresse ausgepresst und der leckere Saft in einer Saftwanne aufgefangen. Wir setzen dabei eine Presse ein, die acht Walzen besitzt und damit bis zu 75 Prozent Saft aus dem Obst pressen kann. Dieses ist mehr, als bei den meisten mobilen Saftpressen möglich ist.

Der Saft wird über Filter und Zentrifuge gereinigt und im Pasteurisierer auf 80 °C erhitzt. Damit ist der Saft für mindestens 18 Monate haltbar. Zur Abfüllung des Safts nutzen wir eine Bag in Box Abfüllanlage von Maier. Vorteil dieser Anlage ist, dass zunächst Luft aus dem Beutel gesaugt wird bevor der Saft in den Beutel gefüllt wird. Dadurch befindet sich möglichst wenig Luft in dem Beutel wodurch der Saft weniger oxidiert und sich verfärbt.

Bag in Box

Der Bag-in-Box besteht aus einem Folienbeutel mit Zapfhahn und einem Umkarton. Der Umkarton kann wiederverwendet werden und Sie können diesen zur neuen Befüllung mitbringen. Beim Zapfen zieht sich der Beutel zusammen, wodurch keine Luft eindringt. Sie können den Saft so über zwei Monate ungekühlt zapfen ohne dass dieser schlecht wird. Der Beutel spart dabei eine Menge Müll und ist umweltfreundlicher als Getränkeflaschen. falls Sie nun auf den Geschmack gekommen sind, nehmen Sie doch gerne Kontakt mit uns auf.

Call Now ButtonJetzt anrufen!